Wie kommt der Gemeindebrief in Bad Ems an den Mann und die Frau?

Liebe Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde Bad Ems,


in der Vergangenheit haben wir bereits durch Aushänge, Hinweise auf unserer Homepage, Handzettel und Aufrufe in Gottesdiensten mehrfach zur Unterstützung bei der Verteilung unseres Gemeindebriefes aufgerufen. Leider sind diese Bemühungen erfolglos geblieben.
Die Entwicklung hat sich überdies weiter zugespitzt. Weitere Gemeindebriefausträger und – austrägerinnen, die uns viele Jahre lang treu und tatkräftig unterstützt haben, sind nicht mehr in der Lage, uns bei dieser Arbeit zu helfen.
Bei den letzten Ausgaben mussten wir daher eine große Anzahl Gemeindebriefe mit der Post verschicken, damit alle Gemeindeglieder ihren Gemeindebrief erhalten.
Diesen finanziellen Mehraufwand kann die Kirchengemeinde aber nicht dauerhaft tragen, da diese Finanzmittel sonst an anderen Stellen fehlen.
Daher musste der Kirchenvorstand nun die Entscheidung treffen, die Verteilung des Gemeindebriefes auf die bisherige Weise einzustellen. Sie werden diese Gemeindebriefausgabe heute zum letzten Mal in der gewohnten Weise in Ihrem Briefkasten vorfinden.
Die folgenden Möglichkeiten, Ihren Gemeindebrief zu erhalten, bestehen ab Juni:

  • die Gemeindebriefe liegen wie bisher in den Kirchen, im Haus der Kirche und im Gemeindehaus an der Martinskirche bereit und können von dort zu den entsprechenden Öffnungszeiten abgeholt werden
  • gerne können Sie dort auch Exemplare mitnehmen, um sie an Gemeindemitglieder weiterzugeben, die sich nicht selbst ihren Gemeindebrief abholen können
  • gegen Erstattung der Portogebühren bieten wir Ihnen ein „Abo“ für die Versendung des Gemeindebriefes per Post an
  • wenn Sie mögen, können Sie uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen,
    dann senden wir Ihnen den Gemeindebrief im PDF-Format zu. So haben Sie die Möglichkeit, ihn digital zu lesen (und durch Vermeidung unnötigen Papierverbrauchs dabei auch die Umwelt schonen) oder ihn auch selbst ausdrucken, wenn Sie dies möchten
  • wir prüfen derzeit, ob wir den Gemeindebrief auf unserer Homepage
    einstellen können
  • wir versuchen auch noch weitere „Abholstationen“ in Bad Ems, wenn möglich auch in Kemmenau und Fachbach zu finden (diese können Sie über das Gemeindebüro erfragen)


Allen unseren Gemeindebriefausträgerinnen und -austrägern danken wir an dieser Stelle von ganzem Herzen für ihre Treue und Ausdauer. Ohne Ihre tatkräftige Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, so lange Zeit die Verteilung unseres Gemeindebriefes sicherzustellen.


Im Auftrag des Kirchenvorstandes
Heike Weber